8. Februar 2014

Rezension: Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht: Band 1






Titel: Geboren um Mitternacht
Autor: C.C. Hunter
Preis: 14,99€
Einband: Broschiert
Seitenanzahl: 512
Reihe: 1.Band einer Reihe
Verlag: FJB
ISBN: 978-3841421272
Meine Wertung: 4 Punkte
Kaufen?





Inhalt: Für alle Fans von ›House of Night‹: Im Shadow Falls Sommercamp lernen Werwölfe, Vampire, Hexen, Feen und Gestaltwandler mit ihren übernatürlichen Kräften umzugehen.

In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche …
Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können.

Eigene Meinung: Meine Oma hat mich auf diese Reihe aufmerksam gemacht, als sie im Januar mit dem 5. Teil ankam und ihn mir schenkte. Als ich sie dann darauf aufmerksam gemacht hatte, dass es sich um eine Reihe handelt und sie mir den letzten Teil gekauft hatte, beschloss sie kurzerhand mir einfach die restlichen Bücher dazu zu kaufen. Zum Cover kann ich sagen, dass es mir ziemlich gut gefällt, es wirkt mit den metallischen Effekten und dem Mädchen im Baum sehr geheimnisvoll und es macht sehr neugierig. Ich hab mich dann ein bisschen im Internet schlau gemacht und muss sagen, dass ich mit gemischten Gefühlen an dieses Buch heran gegangen bin, denn um ehrlich zu sein, hatte ich diesmal nicht auf eine Protagonistin gehofft, die in der bekanntlichen 3er Beziehung steckt und sich nicht wirklich entscheiden kann. Nunja, leider ist genau das passiert, sogar noch ein kleines bisschen schlimmer. Aber ich möchte nun nicht mehr verraten, sonst spoiler ich. Anfangs erfährt man viel über die Protagonistin Kylie, wie sie sich fühlt und was sie alles durchmachen muss, ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzten und habe sie in vielen Dingen verstanden. Ihre Freundinnen Della und Miranda wurden mir im laufe des Buches immer sympathischer, genauso wie die Campleiterin Holiday, Derek und Lucas. Der Schreibstiel ist sehr angenehm und das Buch liest sich auch sehr flüssig.

Fazit: Alles in allem hat mir das Buch gefallen, ich habe es innerhalb von 3 Tagen durchgelesen. Ein Punktabzug für das bisherige hin und her zwischen Kylie und ihren Jungsproblemen, hoffentlich geht das in den nächsten 4 Teilen nicht so weiter. Ich bin schnell in das Buch hinein gekommen und bin sehr neugierig, was Kylie als nächstes erlebt.

Weitere Teile:




Kommentare:

  1. Hm, ich weiß nicht ob ich dir abraten sollte weiter zu lesen, nachdem ich dein Fazit gerade gelesen habe. :)
    Aber ich würde vorschlagen du versuchst es, vielleicht gefällt es dir ja! Schöne Rezi.

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja :)

      ich habe jetzt mal weitergelesen und ich denke mal, ich werde die Reihe bestimmt auch komplett lesen, wenn ich schon alle Bücher zu Hause habe.
      Vielen Dank für dein liebes Kommentar!

      Liebste Grüße nadine.

      Löschen